Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/9/d369179275/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 293
info@seidel-industriemontage.de +49 2421 4964110

Maschinenumzug

Maschinenumzug

(Werksverlagerungen)

Maschinenumzüge oder ganze Werksverlagerungen sind sehr komplexe Aufgaben.

Die SEIDEL Industriemontage GmbH ist als Maschinenbauunternehmen dieser Aufgabe mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl gewachsen. Jede Maschine hat Ihren Schwachpunkt. Den gilt es herauszufinden und bei den bevorstehenden Aufgaben zu berücksichtigen. Ein Betriebsumzug oder eine Betriebsverlagerung, ist eine enorm komplexe Aufgabe, die Sie mit einem Spezialisten bewältigen sollten.

Je nach Anlagetyp muss eine Vermessung erfolgen und die Anlage, sowie ihre Anschlüsse, dokumentiert werden. Wenn die Anlage nach ihrem Umzug noch modifiziert werden muss, sollte dies mit in das Konzept der Demontage einfließen, um unnötige Arbeiten zu vermeiden.

Die Anlage muss dann gereinigt und entleert werden, damit keine Gefahrstoffe während des Transportes austreten können. Dann ist eine Grund- oder Transportstellung der Anlage anzufahren. Nach dem Freischalten der Anlage wir die elektrische Demontage vorbereitet. Dazu gehört die Sicherung von Programmen und empfindlichen Bauteilen.

Bei einem innerbetrieblichen Umzug kann teilweise auch auf eine mechanische Demontage verzichtet werden. Sobald es über den öffentlichen Straßenverkehr geht, muss die Projektspedition sich eine Reihe von Fragen stellen. Handelt es sich um einen Schwertransport, sind zunächst Genehmigungen einzuholen, ggf. Sperrungen zu veranlassen u.v.m. Bei einem Laborumzug geht es oft um sensible Messgeräte und Gefahrstoffe, die ebenfalls einer besonderen Genehmigung bedürfen.
Der Transportweg entscheidet auch über die notwendige Verpackung der Anlagenteile.

Bei weltweiter Maschinenverlagerung ist die Containerverladung eine der wichtigsten Aufgaben. Der Überseetransport kann Maschinen und Anlagen sehr belasten. Aber auch hier sind Spezialtransporte möglich. Das Maschinenhandling ist bereits beim „Bring out“ das Wichtigste, damit die Anlage unversehrt am Zielort ankommt. Ein erfahrener Spediteur bringt die richtig verpackte Maschine sicher ans Ziel.

Beim „Bring in“ am Zielort steht das richtige Transportgerät zur Verfügung. Stapler, Autokran oder Hallenkräne sind hilfreich. Dennoch wird meistens mit Transportfahrwerken oder Luftkissenhebezeug die Anlage in Position gebracht. Mit Hubgerüsten können besonders große Lasten angehoben werden.

Bei Industrieumzügen oder Industrieverlagerungen geht es immer um kurze Stand- oder Ausfallzeiten. Daher ist ein exakter Zeitplan entscheidend. Angelangt am Ziel müssen Versorgungsleitung verlegt und angeschlossen werden. Hier wird Rohrleitungsmontage oder sogar Rohrleitungsbau benötigt. Der Maschinenanschluss und die Inbetriebnahme sind dann Feinarbeit.

Bei einem Umzug einer gebrauchten Anlage kann es immer wieder zu Kabelbrüchen, porösen Schläuchen oder verunreinigten Teilen kommen. Der Maschinenkomplettumzug ist eine Beanspruchung für die gesamte Anlage.

Eine notwendige Maschinenreparatur wird kurzfristig erledigt, damit die Ausfallzeiten minimiert werden.

Produktionsanlagen in allen Bereichen der Papierindustrie, des Maschinenbauss, der Chemieindustrie, der Nahrungsmittelindustrie, der Verpackungsindustrie und der Automobilindustrie müssen immer neuen Herausforderungen und wechselnden Anforderungen unterzogen werden.

Aus diesem Grunde sind Maschinenumzüge unerlässlich.